previous_project next_project 

Nordseemuseum Husum, Nissenhaus

Das Nordsee Museum Husum zählt zu den traditionsreichsten Museen an der Westküste Schleswig-Holsteins. Es geht auf die Stiftung Ludwig Nissens zurück (1855-1924), der 1872 von Husum nach New York auswanderte und dort als Diamantenhändler zu Wohlstand und Einfluss kam. Nissen rief eine Stiftung ins Leben und so konnte 1937 das Museum eröffnet werden.
Im Jahr 2006 konnte das Museum grundlegend saniert und neugestaltet werden.
Eigens für die Ausstellungsräume entwickelte Mawa Design in Zusammenarbeit mit Jan Blieske vom Büro Dinnebier einen Aufbaustrahler. Ein kompaktes Gehäuse beherbergt den nötigen Trafo.
Der Strahler ergänzt die Palette des Systemstrahler „wittenberg“ um eine weitere Variante.

Leistungsumfang

  • „wittenberg“-Strahler (wi-ab-2r), pulverbeschichtet in DB 702 matt, Fassung: GY 6,35, 2x 35W, Trafo 105VA

Lichtplanung

  • Jan Dinnebier

Diese Seite druckenDiese Seite per E-Mail sendenDiese Seite im Browser speichernDiese Seite auf Facebook teilenDiese Seite auf Twitter veröffentlichenDiese Seite auf Mister Wong speichernDiese Seite auf Google speichern

Nordseemuseum Husum Nissenhaus 01

Nordseemuseum Husum Nissenhaus 02

Nordseemuseum Husum Nissenhaus 03

Nordseemuseum Husum Nissenhaus 04

© 2017 mawa design | WEEE-Reg.-Nr: DE 945 963 57