previous_project next_project 

Skulptur „Perspektiven“ Freie Universität Berlin

15 Tonnen schwere Bronze. Fast einjährige Bauzeit. 100 Kilometern Schweißdraht.
8 Meter hoch, 9 Meter breit und 12 Meter lang. Das sind die Eckdaten einer der größten freistehenden Skulpturen weltweit. Auf dem Gelände der Freien Universität Berlin fand es einen Platz auf dem Campus des Henry-Ford-Baus als Schenkung der Sal. Oppenheim Privatbankiers.

Mawa Design erstellte ein Lichtkonzept zur Beleuchtung dieser Skulptur.
Der noch ungewisse Standort des Objektes zu Beginn der gemeinsamen Arbeit stellte Mawa Design vor die Herausforderung sämtliche Möglichkeiten der Umgebung in Betracht zu ziehen. Die Beleuchtung wurde nach innen verlagert, so dass die Bronze losgelöst vom Umfeld zu betrachten ist. Das Spiel mit Licht und Schatten eröffnet je nach Blickwinkel völlig neue Horizonte.

Leistungsumfang

  • 5 Stück iGuzzini LightUp Walk Professional, B902, HIT-Leuchtmittel 35W

Künstler

  • Volker Bartsch

Lichtplanung und Ausführung

  • Mawa Design GmbH

Fotografie

  • Stefan Günther, Berlin
Diese Seite druckenDiese Seite per E-Mail sendenDiese Seite im Browser speichernDiese Seite auf Facebook teilenDiese Seite auf Twitter veröffentlichenDiese Seite auf Mister Wong speichernDiese Seite auf Google speichern

Skulptur "Perspektive" von Volker Bartsch 01

Skulptur "Perspektive" von Volker Bartsch 02

Skulptur "Perspektive" von Volker Bartsch 03

Skulptur "Perspektive" von Volker Bartsch 04

Skulptur "Perspektive" von Volker Bartsch 05

© 2017 mawa design | WEEE-Reg.-Nr: DE 945 963 57