previous_project next_project 

Schadowhaus Berlin

... ist ein klassizistisches Gebäude aus dem frühen 19. Jahrhundert, genauer aus dem Jahre 1805. Hier wohnte der berühmte preußische Bildhauer Johann Gottfried Schadow (1764–1850), der auch die Quadriga auf dem Brandenburger Tor erschuf. Nach 1945 diente das Schadowhaus als Wohn- und Geschäftsgebäude.

Das Büro Schlenkhoff Architekten orientierte sich bei den umfassenden Restaurierungsplanungen weitestgehend am Bauzustand im Jahr 1850. Heute wird das Schadowhaus als Verwaltungsgebäude durch den Deutschen Bundestag genutzt.

Leistungsumfang

  • »ALKASUM« AUFBAUSTRAHLER mit dreh- und schwenkbaren Strahlerköpfen
    96 Stk. wi-sab, 42 Stk. wi-sab + Notlicht, 2 Stk. wi-sab + Spot + Funk
  • wittenberg AUFBAUSTRAHLER eckig
    5 Stk. wi-ab-125-2q, 10 Stk. wi-ab-125-2q + Notlicht
  • »FERNGLAS« AUFBAUSTRAHLER
    12 Stk. wi-ab-2r
  • wittenberg Einbaustrahler
    10 Stk. wi-eb-2e-db
  • wittenberg KRONLEUCHTER
    5 Stk. wi-pe-kr-1500-NV, 2 Stk. wi-pe-kr-1700-NV 
    in Sonderausführung mit bullauge: 
    4 Stk. wi-pe-kr-1000-NV + bu6-450, 3 Stk. wi-pe-kr-1500-NV + bu6-600

Fotografie

  • DAVIDS - Bildagentur, Sven Darmer
Diese Seite druckenDiese Seite per E-Mail sendenDiese Seite im Browser speichernDiese Seite auf Facebook teilenDiese Seite auf Twitter veröffentlichenDiese Seite auf Mister Wong speichernDiese Seite auf Google speichern
© 2018 mawa design | WEEE-Reg.-Nr: DE 945 963 57