17.04.2014

Wir denken rückwärts ...

Unsere LED-Entwicklung für das Wittenbergsystem ist vorwärts-und rückwärtskompatibel.

Rückwärtskompatibel: Vorhandene Strahlerkopf-Niedervoltaus-
führungen sind ohne bauliche Veränderung in LED umrüstbar; das heißt, über 10 Jahre alte Leuchten können auf den neusten technischen Stand gebracht werden. Wer kann das? Mawa!

Vorwärtskompatibel: Wir denken in die Zukunft, die Industrie ist heute nicht in der Lage eine Puck-LED-Lösung von ∅ 35 mm in den mawa Qualitätsanforderungen zu liefern; z.B. unterschiedliche Abstrahlwinkel, Lichtfarben und exakt definiertes Binning. Wir sind bestens vorbereitet, zukünftige Puck-Lösungen passen in unser Kühlkörper-Volumen.

Das » Museum Kunst der Westküste « auf der Insel Föhr ist hier bestes Beispiel für unsere Rückwärtskompatibilität.



Das Architekturbüro Sunder-Plassmann schuf einen mehrgliedrigen Museumskomplex, der sich auf 900 qm in sechs harmonische Säle unterteilt. Die Auseinandersetzung mit lokaler Bauhistorie ist hierbei allgegenwärtig. Mawa Design fertigte für den Gesamtkomplex eine neu entwickelte Variante des Aufbaustrahlers » wittenberg «. Dieser fand in 400-facher Ausführung Verwendung in den Ausstellungsräumen und setzt nun rund 480 Gemälde ins rechte Licht.




Diese Seite druckenDiese Seite per E-Mail sendenDiese Seite im Browser speichernDiese Seite auf Facebook teilenDiese Seite auf Twitter veröffentlichenDiese Seite auf Mister Wong speichernDiese Seite auf Google speichern
© 2020 mawa design | WEEE-Reg.-Nr: DE 945 963 57