29.11.2016

Ein neues Wahrzeichen …

... wollten Herzog & de Meuron aus Basel der Stadt Hamburg bauen. Nun, für Gesprächsstoff haben sie mit der Verzögerung der Eröffnung in der Elbstadt auf jeden Fall gesorgt. Aber wer wird denn lästern, hat man eine Flughafenbaustelle vor der eigenen Haustür?
Für Gesprächsstoff sorgt auch die Musterwohnung der Interior Designerin Kate Hume, Amsterdam. Sie stattete die Musterwohnung für potenzielle Käufer aus. Mit dem Blick für Details endete ihr Anspruch nicht beim Polsterstoff und dem exklusiven Teppich, sondern zieht sich auch durch das Lichtkonzept der Metropolitin. Nicht ohne Stolz zeigt sich mawa design mit ihrer Leuchtenserie »wittenberg« in der Sonderfarbe Gold Eloxal von seiner besten Seite. Auf 400qm erstreckt sich ein homogener Lichtteppich aus fast 100 Strahlerköpfen. Die gekanteten Leuchten »messing« aus dem Hause mawa design beleuchten perfekt die Badezimmerspiegel der zukünftigen Eigner. An Gesprächsstoff wird es den Nordlichtern in nächster Zeit nicht mangeln. zum Projekt ... >


Diese Seite druckenDiese Seite per E-Mail sendenDiese Seite im Browser speichernDiese Seite auf Facebook teilenDiese Seite auf Twitter veröffentlichenDiese Seite auf Mister Wong speichernDiese Seite auf Google speichern
© 2018 mawa design | WEEE-Reg.-Nr: DE 945 963 57