Foto: Marcus Zumbansen
Foto: Marcus Zumbansen

Office Carmeq »Innovationsraum« Berlin

Flexibles Licht zum Arbeiten mit Stromschienenstrahlern

Dynamik, Teamgeist und Offenheit für Neues zeichnen die Kultur des 2002 gegründeten Unternehmens Carmeq aus. Kerngeschäft der Firma besteht in der Softwareentwicklung für Fahrzeugelektronik. Täglich widmen sich die Mitarbeiter den Zukunftsthemen der Automobilbranche, wie E-Mobilität, automatischem Fahren und Connected Cars.

Seit 2018 bereichert der von ACTINCOMMON entworfene, großzügige Innovationsraum den Berliner Standort in der Carnotstraße. Die neue Komfortzone bietet die perfekte Atmosphäre für kreativen Austausch. Holzoberflächen und Farbe schaffen Gemütlichkeit. Flexible Möbel und Präsentationsflächen ermöglichen bedarfsgerechte Raumveränderung. Große Fensterflächen erzeugen Weitblick und lassen Tageslicht herein.

Dem Anspruch an diesen Raum folgend, wurde auch die Beleuchtung mittels Schienensystem multifunktional ausgeführt. Die Stromschienenstrahler der Leuchtenserie seventies sind ortsveränderlich und sorgen für hochqualitatives Licht in allen Bereichen – von Wand und Regal bis hin zu Lese- oder Arbeitsplatz.

Bauherr

Carmeq GmbH

Planung

ACTINCOMMON – WeidlerBarnstedt GbR

Lichtplanung

ROSENSPIESS – Design von Licht

Fotografie

Marcus Zumbansen

Leistungsumfang

28 × seventies Stromschienenstrahler se-11-2-9005
mit Eutrac 3-Phasen-Aufbauschiene, LED, 26 W, 3000 K, 2600 lm, dimmbar/Drehpoti, schwarz matt (RAL 9005)

Foto: Marcus Zumbansen
Foto: Marcus Zumbansen