Foto: Peter Baracchi
Foto: Peter Baracchi

Restaurant Hiltl Zürich

Stromschienenstrahler und Deckfluter für außergewöhnliche Lichtatmosphäre

Die Ausstattung des Restaurants Hiltl und des daran angegliederten Clubs Perle ist mit besonderem Augenmerk auf Materialien und Strukturen gewählt worden. Das ungewöhnliche Zusammenspiel wird auch durch die Beleuchtung unterstützt.

Diesem Konzept entsprechend lieferte mawa sämtliche Leuchten der seventies Stromschienenstrahler und die individuell gefertigten Wandleuchten one piece 7 in rohem, unbehandeltem Aluminium. Die Leuchten fügen sich mit dieser außergewöhnlichen Oberflächenwahl nahtlos in den Material- und Strukturmix ein.

Insbesondere die unauffälligen Deckenfluter unterstreichen das innenarchitektonische Konzept, indem sie mittels starkem Streiflicht nicht nur die Decke erhellen, sondern auch ihre Struktur besonders herausarbeiten. Bei dieser individuellen Anfertigung war in hohem Maße eine zeitnahe und flexible Umsetzung und Produktabwandlung gefragt. Dreimal wurde der Entwurf bedarfsgerecht angepasst. Das Ergebnis vereint das Gehäuse der one piece 7 mit der LED-Technik der fbl ergänzt um einen individuelle gefertigten, in Stufen verstellbaren Kragarm. 

Lichtplanung

VogtPartner

Entwurf & Ausführung

Architektur: Penzel Valier Architekten
Interior: Atelier Ushi Tamborriello

Fotografie

Peter Baracchi
Hiltl AG

Leistungsumfang

132 × seventies Stromschienenstrahler se-11-4
26 W, 3000 K, 2600 lm, CRI > 90, Alu roh und schwarz stumpfmatt

10 × seventies Aufbauleuchte starr se-23-4
26 W, 3000 K, 2600 lm, CRI > 90, Alu roh und schwarz stumpfmatt

12 × one piece 7 Wandleuchte op 7
in Sonderausführung mit Gelenk, Alu roh

Foto: Hiltl AG
Foto: Peter Baracchi

Foto: Peter Baracchi

Foto: Peter Baracchi

Foto: Peter Baracchi

Foto: Hiltl AG

Foto: Hiltl AG
Foto: mawa design

Foto: Peter Baracchi
Foto: Hiltl AG