Foto: mawa design
Foto: mawa design

Kirche St. Petri Kapelle Brandenburg an der Havel

Kronleuchter im Spiel von Licht und Schatten

Die St. Petri Kapelle ist neben dem Dom das zweite Kirchengebäude auf der Dominsel in der Stadt Brandenburg. Besonders das markante und im Norden Deutschlands eher seltene Zellengewölbe macht die St. Petri Kapelle zu einem der schönsten Kirchenräume des Landes Brandenburg.

Für die fast in Vergessenheit geratenen Räumlichkeiten der Kapelle plante, fertigte und montierte mawa zwei Kronleuchter mit je 12 Brennstellen des Strahlerkopfes »wittenberg«.
Oberseitige Abdeckungen verhindern das Eindringen von Staub und Schmutz sowie den Einblick in die Technikeinheit von der Empore aus. Ergänzend hierzu wurden Aufbaustrahler der Leuchtenserie »wittenberg« im Kreuzgewölbe angebracht.

mawas fernglas spielt mit Licht und Schatten der Decke und lässt diese in angenehmem Licht erstrahlen.

Lichtplanung

pmp Architekten
mawa design

Fotografie

mawa design, Daniel Haym

Leistungsumfang

2 × wittenberg Kronleuchter wi-pr-kr 
ø= 1600 mm, 12 Brennstellen á 50W NV, DB 702, funkfernbedienbar

10 × wittenberg Aufbaustrahler fernglas wi-ab-2r
2 × 35 W NV, DB 702

Foto: mawa design

Foto: mawa design

Foto: mawa design

Foto: mawa design

Foto: mawa design