Foto: Oleg Kuchar, Museum Ulm
Foto: Oleg Kuchar, Museum Ulm

Museum Ulm

Museumstrahler für universellen Einsatz

Seit 2019 beleuchten mawas seventies 70’s-Strahler Teile des Museums Ulm. Im Herzen der Stadt gelegen, zeigt es archäologische Funde und Objekte aus 40.000 Jahren Kunst-, Kultur- und Designgeschichte.

Lichtplanung

Candela GmbH, Stuttgart

Fotografie

Oleg Kuchar, Museum Ulm
Nik Schölzel, Museum Ulm

Leistungsumfang

320 × seventies 70’s Stromschienenstrahler se-11-2-9016
LED, 26 W, 3000 K, High CRI >97, flood-Reflektor (35°), weiß matt (RAL9016)
Frontring silber
Drehpotentiometer
Eutrac Uni-Compact-Adapter

50 × spot-Reflektor (16°)
20 × Shutter
50 × Skulpturenlinse
120 × Aufweitungslinse (LSD60)

Foto: Oleg Kuchar, Museum Ulm

Stromschienenadaptierung und umfangreiches Zubehör verwandeln das Lichtwerkzeug von mawa in ein nachhaltiges Museumstalent. Flexibles Umpositionieren, maßgeschneiderte Beleuchtungsergebnisse und lokale Dimmung ermöglichen es den Verantwortlichen auch in Zukunft den Bedürfnisse jedes Exponates gerecht zu werden.

Foto: Nik Schölzel, Museum Ulm