Foto: Museum Kunst der Westküste
Foto: Museum Kunst der Westküste

Museum Kunst der Westküste Alkersum/Föhr

Gemäldebeleuchtung mit 400 individuell entwickelten Aufbaustrahlern

Die Sammlung des Museum Kunst der Westküste wurde von Prof. h.c. Frederik Paulsen gestiftet, der seine umfangreiche Sammlung hauptsächlich maritimer Darstellungen der Öffentlichkeit zugänglich machen möchte.

mawa fertigte für den Gesamtkomplex eine neu entwickelte Variante des Aufbaustrahlers wittenberg.

Fotografie

© Museum Kunst der Westküste

Leistungsumfang

400 × wittenberg Aufbaustrahler

Foto: Museum Kunst der Westküste
Foto: Museum Kunst der Westküste

Das Architekturbüro Sunder-Plassmann schuf einen mehrgliedrigen Museumskomplex, der sich auf 900 qm in sechs harmonische Säle unterteilt.

Foto: Museum Kunst der Westküste

Der individuell entwickelte Aufbaustrahler wittenberg fand in 400-facher Ausführung Verwendung in den Ausstellungsräumen und setzt etwa 480 Gemälde ins rechte Licht.

Foto: Museum Kunst der Westküste

Die Auseinandersetzung mit lokaler Bauhistorie ist allgegenwärtig und ein erlebbares Zusammenspiel zwischen Museumsgarten und Museumsbau.

Weitere Projekte