Foto: mawa design
Foto: mawa design

Museum Neuruppin

Historische Schätze im Fokus moderner Strahler-Technik

Seit der Wiedereröffnung im Januar 2015 beleuchtet mawa die Ausstellungsflächen des Museum Neuruppin, das eine der ältesten Sammlungen Brandenburgs beherbergt.

Auf circa 800 Quadratmeter trägt mawa mit seinen professionellen Lichtwerkzeugen maßgeblich zur Inszenierung der Ur- und Frühgeschichte des Ruppiner Landes und der Stadtgeschichte bei. Leben und Werk berühmter Neuruppiner Persönlichkeiten, wie Architekt Karl Friedrich Schinkel und Schriftsteller Theodor Fontane, kommen an diesem Ort eine besondere Bedeutung zu.

Bauherr

Fontanestadt Neuruppin

Architekt

Springer Architekten Gesellschaft mbH

Lichtplaner

Jan Dinnebier
Jan Blieske

Fotografie

Kienzle | Oberhammer, Lorenz Kienzle
mawa design

Leistungsumfang

44 × individuell gefertigte Aufbaustrahler ähnlich »wi-ab-2e/3ekb«
321 × 121 × 25 mm, Aluminium gefaltet
mit 2 Strahlerköpfen je LED 8,4 W, spot 15°
2700 K, DALI, inkl. Wabenraster, weiß matt (RAL 9016)

49 × individuell gefertigte Aufbaustrahler ähnlich »wi-ab-3e-kb«
321 × 121 × 25 mm, Aluminium gefaltet
mit 3 Strahlerköpfen je LED 8,4 W, spot 15°
2700 K, DALI, inkl. Wabenraster, weiß matt (RAL 9016)

9 × individuell gefertigte Aufbaustrahler ähnlich »wi-ab-3sa«
321 × 121 × 80 mm, Aluminium gefaltet
mit flächenbündiger opaker Acrylglasscheibe
LED 36 W, 3000 K, weiß matt (RAL 9016)

60 × individuell gefertigte Stromschienenstrahler ähnlich »70’s«
90 × 80 mm, mit 1-Phasen-Adapter
zylinderförmiges Aluminiumgehäuse
Leuchtenarmlänge 180 mm, LED 36 W, flood 35°, DALI, weiß matt (RAL 9016)

1 × individuell gefertigter Aufbaustrahler ähnlich »wi-2sab«
346 × 125 × 40 mm, Aluminium, mit 3 Strahlerköpfen
je LED 8,4 W, medium 24°, 2700 K, DALI, inkl. Wabenraster, weiß matt (RAL 9016)

Foto: Kienzle | Oberhammer

Foto: Lorenz Kienzle
Foto: Kienzle | Oberhammer
Foto: mawa design

Mit seventies-Stromschienenstrahlern wird unter anderem die Wechselausstellungsfläche im modernen Anbau von 2014 bespielt. Aufgrund der ortsveränderlichen Leuchten, lässt sich der Raum beliebig umgestalten.

Weitere Projekte